Einschulung

Alle Kinder, die bis zum 30. Juni des aktuellen Jahres 6 Jahre alt werden, müssen zur Schule angemeldet werden. Kinder, die bis zum 30. September 6 Jahre alt werden, sind sogenannte „Karenzzeitkinder“. Hier können die Eltern entscheiden, ob sie im aktuellen oder im nächsten Jahr in die Schule kommen.

Nach den Sommerferien verschickt die Senatorin für Kinder und Bildung einen Brief an die Eltern, deren Kinder im Folgejahr 6 Jahre alt werden. Hierin stehen alle wichtigen Informationen und Angaben zur zuständigen Grundschule (Anmeldezeitraum usw). Jede Straße in Bremen ist einer Grundschule zugeordnet, damit alle Kinder möglichst kurze Schulwege haben.

Auch wenn Sie gern eine andere Grundschule anwählen möchten, müssen Sie für die Anmeldung zu der Ihnen zugehörigen Schule gehen. Dort können Sie Ihre Änderungswünsche angeben.

In dem Schreiben der Senatorin wird auch der Termin des Informationsabends der zugeordneten Schule bekannt gegeben. Der Informationsabend der Schule Am Weidedamm findet immer im Forum des Landesinstitut für Schulen statt. 

Die Schule Am Weidedamm lädt die neuen Einschulungskinder, die einen Schulplatz erhalten haben,  vor den Sommerferien per Brief zu einem Schnuppertag ein. Hier lernen die Kinder ihre Klassenlehrer/in, die neuen Mitschüler/innen, ihren zukünftigen Klassenraum und die Schule schon vor der Einschulung kennen.

Die Einschulungsfeier findet immer am ersten Samstag nach den Sommerferien statt.